Zurück zur Übersicht

    IV 68-78 auswärts öffnend Holz

    Innen flächenversetzt
    Aussen flächenversetzt

    Die auswärtsöffnende Türe in Holz ist unsere Empfehlug für den Um- und Neubau mit konsruktivem Wetterschutz. Die Türe basiert auf einer Fensterkonstruktion und ist ideal in Fensterfronten integrierbar. Solche Türen werden als Nebeneingangs- oder Fluchttüren eingesetzt. 

    • Innen und aussen flächenbündig
    • Bänder aussen sichtbar
    • 1-Flüglig oder 2- Flüglig ausführbar
    • In zwei verschiedenen Rahmenstärken erhältlich (58 mm und 68 mm)
    • Fluchtüre nach DIN EN 179
    • Für Nebeneingänge und nicht stark frequentierte Ausgänge geeignet

    Optionen

    Innen und aussen deckend lackiert nach RAL/ NCS Farbkarte oder auch natur lasierte Oberflächen möglich


    Oberflächen

    – Grundsicherheit (BS Standard)
    – BS Einbruchschutzkl. 1 (RC1 N)
    – BS Einbruchschutzkl. 2 (RC2 N)
    – BS Einbruchschutzkl. 2 (RC2, mit VSG 9-4)


    Einbruchschutz

    – Fichtenholz in verschieden Farbtönen lasiert
    – Lärchenholz natur lasiert
    – Eichenholz natur lasiert

    Holzarten

    Geprüfte Schalldämmwert von Schalldämmwert Glas 33 dB = R'w + Ctr 25 dB bis hin zu Schalldämmwert Glas 46 dB = R'w + Ctr 36 dB

    Schallschutz

    – Sprossen im Scheibenzwischenraum (SZR)
    – Sprossen aussen + SZR
    – Sprossen aussen + SZR + innen
    – Glasteilende Sprossen

    Sprossen

    Der Sonnenschutzfaktor ist abhängig von der Glaswahl. Das Standardglas hat einen G-Wert von 53%. Der höchste Sonnenschutzfaktor geht bis G-Wert 16%.

    Sonnschutz